IMG 20150926 184019Zum ersten Mal am Samstag Abend machten sich Katholiken aus dem ganzen Bezirk Wetzlar auf den Weg zum Altenberg. Nach einem festlichen Gottesdienst konnten sich die Pilger mit Gegrilltem und Getränken stärken, dazu gab es Livemusik.Den Abschluss bildete eine Lichterprozession in die Klosterkirche.

 

 

 

 Neben Fußpilgern hatte sich auch eine Halbmarathon- und eine Fahrradgruppe auf den Weg zum Altenberg gemacht. Nach Schw. Hannelore von den Königsberger Diakonissen begrüßte auch Gerhard Jahn von St. Markus die Gäste und dankte allen Helfern, die bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen hatten.

Mit einem "Aufsteh-Song" brachte Bezirsdekan Dr. Christof May die Gemeinde zu Anfang der Predigt in Bewegung. Außer dem traditionellen Gertrudislied hatte Bezirkskantor Horst Christill nur moderne Lieder ausgesucht, die mit den vereinten Chören aus Braunfels, Solms, St. Walburgs, St. Markus, St. Bonifatius und vom Dom gesungen wurden.

Nach dem letzten Lied und gut 1,5 Stunden Gottesdienst bildeten sich sofort lange Schlangen an den Essens- und Getränkeausgaben, denn jetzt hatten die Bilder Hunger und Durst.

Gertrudisfest2015 Gertrudisfest2015 Gertrudisfest2015
Gertrudisfest2015 Gertrudisfest2015 Gertrudisfest2015

Bericht & Bilder: Michael Dörr