Emmaus (Abu Gosh) - Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem - individuelle Touren durch Alt-Jerusalem

Für mich das erschütterndste, weil authentischste und unmittelbarste Exponat in Yad Vashem: Die Zöpfe von Lilli Hirsch, einem 12-jährigen Mädchen aus Ungarn. Ihre Mutter hatte ihr die Zöpfe vor der Einlieferung ins KZ aus hygienischen Gründen abgeschnitten und den Nachbarn zur Aufbewahrung gegeben. Mutter und Tochter wurden wenige Wochen später von den Nazis ermordet.

Georg Komesker

 

[Um die Fotogalerie vergrößert zu sehen: auf das erste Foto klicken]

 

Fotos vom 27.10.2014 Fotos vom 27.10.2014 Fotos vom 27.10.2014
Fotos vom 27.10.2014 Fotos vom 27.10.2014 Fotos vom 27.10.2014
Fotos vom 27.10.2014 Fotos vom 27.10.2014 Fotos vom 27.10.2014
Fotos vom 27.10.2014 Fotos vom 27.10.2014 Fotos vom 27.10.2014
Fotos vom 27.10.2014