Menu
LogoWeb

Katholische Pfarrei Unsere Liebe Frau Wetzlar


Logo

Motto IMAG0039aAm 16.2.2019 um 19.11 Uhr war es wieder soweit: unter dem Motto „Casino Cardinale“ startete der diesjährige Dom-Gemeindefasching. Der Dreierrat – Herzdame Ulrike Wahner, Herzkönig Thorsten Schauss und Croupier Georg Komesker – führten launig und mit Schwung durch das tolle Programm.

Der Kinderchor vom Dom begann und „Money-Money“-Klängen mit einer mitreißenden Tanznummer, einstudiert von Kira Petry und Elisabeth Burgos-Torres.

Die Damen vom Frauentreff entnervten als Teilnehmerinnen der Quizshow „Cruzifixio – Geistesblitz“ ihren Quizmaster alias Sissy Bause, weil der Tratsch über die Geschehnisse in der Gemeinde wichtiger war als die Beantwortung der Quizfrage.

Die Wasserspeier Lubentius und Malachias – die Alter-Egos unserer Dompfarrer – gaben spitzzüngig ihrer Sicht der Dinge zum Besten. Das WKG-Prinzenpaar besuchte auch dieses Jahr wieder unsere festlich geschmückte Narrhalla – den Saal im Nachbarschaftszentrum Niedergirmes.

Familie Dörr zeigte die Schwierigkeiten auf, die besonders die ältere Generation beim Auffinden eines geeigneten Gottesdienstangebotes („ich will mei Mess“) in unserer Pfarrei hat. Die Castings zur Stellenbesetzung des neuen Bezirkskantors stellte der Junge Ökumenische Chor anschaulich dar und auch den Erfolg der Teilnehmer – „Wir haben heute leider keinen Job für dich“ bzw. „neu im Team – hier ist der Valentin“.

Der Gewinner der Bewerbungsgespräche, Bezirkskantor Valentin Kunert, war schon im Publikum und musste sich der realen Gemeindeprüfung unterziehen: dirigieren eines dreistimmigen Kanons mit dem Saalpublikum. Diese Prüfung löste er zur Zufriedenheit der Anwesenden bravourös.

Der Datenschutzengel (Georg Komesker) nahm sich des komplexen Datenschutzthemas an, um u. a. die Vorteile der Beichte – garantiert keine leaks – aufzuzeigen.

Einen optischen Leckerbissen boten die Geschwister Wons mit einer Tanzeinlage zu Melodien aus den James-Bond-Filmen. Auch ein alter Bekannter aus vergangenen Jahren tauchte wieder auf: Heiner (Dorothea Schaefer), der zwischen den einzelnen Programmpunkten nach der Leidenschaft suchte sowie nach dem richtigen Ton, dem hohen C.

Anhand der beim Eintritt vergebenen Spielkarten wurden Teilnehmer aus dem Publikum gezogen, die auf der Bühne kleine Aufgaben abzuleisten hatten, wie z. B. ein Tanz zu einem Karnevalslied oder ein Aschermittwochsgesicht zu machen. Die Gewinner der Kostümprämierung waren in diesem Jahr alle männlich, was wohl dem eleganten Dresscode für die Damen im Casino geschuldet war.

Zum Abschluss des Programms brachte der Domchor in gesungener Form seinen Abschiedsschmerz über den Weggang von Horst Christill wie auch die Freude über den neuen Kantor auf die Bühne. Das Musikerduo Harald Frimmel (Keyboard) und Stephan Geiger (Saxophon) begleitete musikalisch den Abend und begeisterte im Anschluss an das Programm die Tanzwütigen, die rege und gut gelaunt vom Tanzangebot Gebrauch machten. „Schee war’s“ – mit diesen Worten gingen viele nach Hause und freuen sich auf die nächste Veranstaltung am 8.2.2020.

Fotos/Bericht: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Domfasching 2019  Domfasching 2019  Domfasching 2019
 Domfasching 2019  Domfasching 2019  Domfasching 2019
 Domfasching 2019