Menu
LogoWeb

Katholische Pfarrei
Unsere Liebe Frau Wetzlar

Geistlicher Impuls zum 25. Sonntag im Jahreskreis

concept 1868728 640„Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege“, so lesen oder hören wir es an diesem Sonntag im Gottesdienst in der ersten Lesung aus dem Buch des Propheten Jesaja. 

 

Weiterlesen ...

Geistliche Abendmusik: Barock pur!

Barockpur202009Am Sonntag, den 27. September, 17 Uhr gastiert das junge Ensemble Walkenried Consort (Göttingen) unter der Leitung von Bezirks- und Domkantor Valentin Kunert im Wetzlarer Dom.
Im Rahmen einer geistlichen Abendmusik zum Thema Barock pur werden vier anspruchsvolle Kantaten von Dietrich Buxtehude, einem Zeitgenossen Johann Sebastian Bachs, zur Aufführung kommen. Peter Hofacker, unser neuer Pfarrer für die Pfarrei Wetzlar, begleitet die Werke mit einem geistlichen Impuls.

Weiterlesen ...

Kita-Trägerbeauftragter (m/w/d) gesucht

2009 AnzKitaBeauftragteDas Bistum Limburg sucht zum nächstmöglichen Termin für den Bezirk Wetzlar eine/n Kita-Trägerbeauftragten(m/w/d). Nähere Informationen finden Sie hier in der Stellenanzeige.

Lektorenschulung am 26.09. - Noch Plätze frei

ambo by Ute Quaing pfarrbriefservice.deAm Samstag, 26.09.2020 , 09.30 – ca. 15.30 Uhr (Ort wird noch festgelegt) findet eine neue Lektorenschulung statt. Wer gerne diesen Dienst in den Gottesdiensten übernehmen möchte und sich dafür ausbilden lassen will, ist herzlich eingeladen, an dieser Schulung teilzunehmen.

Bitte melden Sie sich bis zum 10.09. im Zentralen Pfarrbüro, Tel.-Nr. 06441 445580, an.

Bild: Ute Quaing in: Pfarrbriefservice.de

Informationen

Downloads
Informationen

Kirchort St. Bonifatius

Weiterlesen ...St. Bonifatius wurde zusammen mit der "Neuen Wohnstadt" am Sturzkopf errichtet, dazu gehören auch das Blankenfeld und Büblingshausen.

 

 

Aktuelle Stunde.

Papst Franziskus fordert eine ökologische Spiritualität

Laudato Si

Enzyklika von Papst Franziskus

Dienstag 30. Juni 19:30 Gertrudishaus
Kirchgasse 4 Wetzlar

Vorstellung der Enzyklika
Kritische Würdigung des Inhaltes

Die Umweltenzyklika des Papstes ordnet die Menschen und die Kirche neu in die Schöpfungsordnung Gottes ein. Menschen und Kirche sind nicht Herrscher der Erde, sondern untrennbar mit ihr verbunden. Sie sind ein Teil dieser Erde. Mit der Enzyklika verbindet Papst Franziskus sein entschiedenes Eintreten für die Armen mit einer ungewohnt deutlich ökologischen Perspektive. Die aktuelle Stunde will einen Überblick über die Inhalte der Enzyklika geben, die Anliegen der Enzyklika kritisch würdigen und eine Gelegenheit zu Rückfragen und Gespräch bieten.

Referent Diakon Dr. Norbert Hark

Herzliche Einladung zum PFARRFEST

Sonntag, 28. Juni 2015

11:00 Uhr Festgottesdienst

anschließend gemeinsames Mittagessen
(Eintopf mit Brot)

nachmittags:

- großes Kinderfest mit Bastel-Workshops
- Spielen und Hüpfburg
- Kaffee und Kuchen – Waffeln im Kindergarten
- Grillwürstchen – Bier vom Fass
- Verkauf von Waren aus dem Eine-Welt-Laden

Außerdem gibt es noch weitere Angebote am Nachmittag

Fastenpredigten 2015:

„Was meint Erlösung?“

Einer der frühesten Titel Jesu ist der des „SOTER“, des Retters und Erlösers. Der Name Jesu bedeutet: „Gott rettet!“ Aber wovon soll Jesus retten?

Das Vaterunser endet mit dem Hilfeschrei: „Erlöse uns von dem Bösen („Mühevollen“-„Belasteten“)“. Aber die Frage bleibt: „Wovon erlöst werden?“

Diesem zentralen Begriff „Erlösung“ wollen wir in der Fastenzeit nachgehen;

In den Sonntagsgottesdiensten vom 21.2. bis 22.3 werden uns unterschiedliche Aspekte dieses Begriffes vorgestellt. Ob Erlösung nur Befreiung von Schmerz und Leid oder auch seelisch gemeint ist; ob Erlösung nur einzelne oder eine ganze Gesellschaft betrifft oder ob es Erlösung nur im Jenseits gibt, worauf wir letztlich nur vertröstet werden…

Was Erlösung für uns Christen und die Menschen heute bedeuten kann – dies loten vier Geistliche unseres Raumes in den diesjährigen Fastenpredigten aus:

Pfarrer Peter Kollas (22. Februar): „Als das Leiden zu Ende ging, war der Tod Erlösung…“ Erlösung als Befreiung von Schmerz und Leid.

Diakon Janusz Sojka (22. März): Erlösung als Befreiung von ungerechten Strukturen – Befreiungstheologische Gedanken zu einem zentralen Thema.

Diakon Dr. Norbert Hark (15.März): „Befreite Seele.“ - Erlösung ist nicht nur leiblich gemeint!

Kaplan Christian Fahl (08. März):Erlösung als Trost in diesem Leben oder Vertröstung auf das Jenseits?

Herzliche Einladung an alle, die sich mit uns auf die Reise zu einem zentralen Begriff unseres Glaubens machen wollen!!!

Frohe und gesegnete Weihnachten und Gottes Segen für das Neue Jahr 2015!

Weiterlesen ...

Der Dom braucht Hilfe

DomretterDer Wetzlarer Dom muss restauriert werden. 2020 soll mit der Sanierung der Schäden im Außenbereich begonnen werden. Die Kosten belaufen sich auf etwa 2,2 Mio. Euro, die im Wesentlichen von den Kirchen aufzubringen sind. Weitere Infos und Spendenmöglichkeit unter domretter.de