Wie so oft gibt es in der letzten Minute noch spannende Momente.

Pilgerheft

Gestern habe ich endlich unser Pilgerheft gedruckt und gebunden. Als ich das erste Heft binden wollte, muss ich feststellen, dass wir die falschen Klammern bestellt hatten. Es reichte noch für 15 Hefte, dann war Schluss. Doch ein Copyshop in Gießen konnte aushelfen. Die Hefte sind fertig.

Bahnstreik

Neuer Unbill droht wegen der Bahnstreiks. Jetzt soll bis Sonntag 24 Uhr gestreikt werden. Bitte planen Sie das für Ihre Anreise zum Flughafen ein. Es wäre doch zu schade, wenn der Streik eine pünktliche Anreise verhindert.

Segen

Ich fand einen ausdrucksstarken mittelalterlichen Reisesegen (Weingartner Reisesegen“ (12. Jh.), der vielleicht auch auf uns gut passt. Ich habe ihn sprachlich leicht angepasst.

†Im Namen † des Vaters † und des Sohnes † und des Heiligen † Geistes †.

Ich blicke dir nach.

Ich sende dir mit meinen fünf Fingern fünfundfünfzig Engel nach.

.

Gott möge dich gesund nach Hause zurück führen.

Offen sei dir das Tor des Sieges,

wie auch das Tor des Rückenwindes.

Versperrt sei dir das Tor der Stürme, wie auch das Tor der Waffen sei.

Des frommen heiligen Ulrichs Segen wirke vor dir und hinter dir und über dir und neben dir.

Wo immer du dich aufhalten und wo immer du sein magst,

auf dass da ebenso wunderbarer Friede sei,

wie da war, als meine Herrin, die heilige Maria, den heiligen Christus gebar

Salem und Schalom

Norbert Hark