Dom Unserer Lieben Frau

  • DSCN6498a

    Am 10.12.2012 wurde vom bewährten Team (Kreativer Männerkreis und Krippentam) die Krippe aufgebaut .

    Sie hat jetzt auch einen Verkündigungsengel, der von Bildhauer Jörg Großhaus geschnitzt und bemalt wurde.

     

     

     

  • DSCN6347aDer Pfarrer der evangelischen Domgemeinde, Björn Heymer, gab den Anstoß: Er hatte in seiner früheren Gemeinde schon einmal solch ein Schreibprojekt durchgeführt. Die Idee, in Wetzlar ein ökumenisches Evangeliar zu schreiben, entstand zum Hessentag 2012.

  • DSCN6478aAm 09.12.2012 stellten sich 25 Kommunionkinder in der Eucharistiefeier zum 2. Advent der Domgemeinde vor.

  • DSCN6424Im Glanz von Tausenden Kerzen feierten viele Hundert Menschen die traditionelle Lichtvesper zum 1. Advent.

     

     

  • IMGP1888Konzert für Solisten, Chor, Instrumente - und Gemeinde am 24.11.12

    Nicht zum ersten Mal gab der Ökumenische Projektchor der 16. Musikfortbildung auf der Insel Spiekeroog 2012 sein Abschlusskonzert im Wetzlarer Dom. Neben bereits bekannten Werken überraschten Eugen Eckert und Horst Christill an diesem Abend mit insgesamt 8 Uraufführungen.

     

  • Sternsinger bei BouffierLangeweile in den Ferien? Alle Deine Freunde sind weg?
    Wir sind da! Mach mit bei den Sternsingern!
    Spaß und Süßigkeiten garantiert. Melde Dich gleich an!

    Sie wünschen den Besuch der Sternsinger? Melden Sie sich bitte mit Ihrer vollständigen Adresse, Telefon und ob sie den Besuch von 15.00-17.30 oder von 18.00-20.30 Uhr wünschen. Wir melden uns bezüglich des Wochentages.

    Anmeldungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an das kath. Pfarramt,Tel. 42493.

  • Urkunde_Jugendpreis 2012

    Das Team von hessencam.de wurde am 09.11.2012 mit dem Jugendpreis Minneburg der Stadt Wetzlar ausgezeichnet. Das Team von dom-wetzlar.de gratuliert herzlich zu diesem Preis!

    Hessencam.deist ein Projekt der kath. Domgemeinde Wetzlar. Dessen Ziel ist es, Demokratie und kreative Beteiligung von Jugendlichen zu fördern, gleichzeitig aber auch ein kritisches Zeichen gegen Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus zu setzen.

  • 2012-11-05 - Bestätigung Pastorale RäumeMit Schreiben vom 5. November hat der Bischof von Limburg das Votum des Bezirkssynadalrates und aller drei Pastoralen Räume bestätigt, dass aus den jetzigen Pastoralen Räumen Nord, Stadt und Süd jeweils eine Pfarrei Neuen Typs wird.

    Offen gelassen wurde, wann, ob und wie diese drei Pfarreien im weiteren Verlauf einmal zu einer Pfarrei verschmolzen werden und damit im Bezirk Wetzlar wieder der historische Status erreicht wäre: Auf der Fläche des ganzen heutigen Bezirks gäbe es nur noch eine Pfarrei.

  • DSCN6129

    Am 3.11. trafen sich ca. 40 engagierte Christen und Angehörige der Gremien aus allen vier Wetzlarer Stadtgemeinden zu einem Synodaltag. Der Tag war in 2 thematische Einheiten aufgeteilt:

    • Vormittags wurde die Frage behandelt: Wie nehmen sich die Gemeinden von innen wahr?
    • Nachmittags waren vier Vertreter aus dem öffentlichen Leben zu einer Podiumsdiskussion eingeladen zur Frage:
      Wie wird katholische Kirche in Wetzlar von außen wahrgenommen und was erwartet man von ihr?

     

  • IMG 0046aUnter dem Motto „eine Woche auf dem Jakobsweg" pilgerten in der ersten Herbstferienwoche 11 angehende Firmlinge auf dem Lahn-Camino von Wetzlar nach Limburg.

  • DSCN6196aIn der Messfeier am 04.11.2012 stellten sich die FirmbewerberInnen der Gemeinde vor.

  • DSCN6190aAm Sonntag, 04.11.2012, stellte sich Diakon Norbert Hark der Domgemeinde vor. Beim anschließenden Empfang bestand Gelegenheit, sich auch persönlich kennen zu lernen.

  • MDSCN5473it einem Festgottesdienst zum Erntedank feierten die Chöre der Katholischen Domgemeinde (Domchor, Jugendchor und Kinderchor) ihr 90jähriges Bestehen. Pfr. Peter  Kollas hob in seiner Predigt besonders die Geistesgabe des Singens heraus, die hier in Wetzlar durch musikbegeisterte Sängerinnen und Sänger der Gemeinde zugute kommt.

     

  • PICT7589a

    Am 19.08.2012 wurde Elvi Rückert nach fast 25 Dienstjahren als Pfarrsekretärin in den Ruhestand verabschiedet.

    Der Tag begann mit einem feierlichen Hochamt, an dem ca. 400 Gemeindemitglieder teilnahmen. 

    Anschließend wurde bei Temperaturen weit über 30°C im Pfarrgarten gefeiert.

  • IMG 9956Der lang ersehnte Anbau der KiTa nimmt jetzt deutlich Formen an.

    Nach fast zwei Jahren Planungszeit hat der Anbau der Küche mit Speiseraum an unsere Kindertagesstätte begonnen.

     

  • IMG 0479aMit einem grandiosen Konzert beschlossen die Domgemeinden den Hesssentag: Beethovens 5. Sinfonie und César Francks Messe in A-Dur begeisterten unter der Leitung der Domkantoren Horst Christill und Dietrich Bräutigam die Zuhörer, 

  • 08 IMGP1811aDas Fronleichnamsfest begingen die Gemeinden des Pastoralen Raums Wetzlar gemeinsam. Die Hl. Messe wurde im Rosengärtchen gefeiert, Weihbischof Dr. Thomas Löhr leitete den Gottesdienst in der fast voll besetzten Freilichtbühne (siehe auch beim Bistum Limburg).

    Die vereinigten Chöre der Gemeinden wurden geleitet und begleitet von Alice Kuhnigk, Johannes Adamietz, Domkantor Horst Christill und Benedikt Dörr.

    Die Prozession führte durch Teile der Altstadt und nach einer Statio am Altenheim Pariser Gasse schließlich in den Dom, wo sie mit dem feierlichen Schlusssegen endete.

  • IMGP1782Von David Saul & Goliat

    In Anwesenheit von Komponist und Textdichter wurde in einer zum ersten Mal das Kindermusical von Eugen Eckert (Text) und Horst Christill (Musik) aufgeführt. Neben den Ehrengästen drängten sich viele Besucher, die bei diesem Ereignis dabei sein wollten.

     

  • DSCN3425aDie Beteiligung der kath. Domgemeinde am Hessentagsprogramm 2012 ist gut angelaufen.

    Unter dem Leitwort "Über uns - ein Himmel für den Hessentag" wird den Besuchern praktizierte Ökumene vorgestellt.

     

  • SDC11819

    Präses Nikolaus Schneider und Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst im Wetzlarer Dom

    Mit einem gut eineinhalbstündigen Gottesdienst in Anwesenheit von Ministerpräsident Volker Bouffier und vielen Ehrengästen wurde der Hessentag 2012 auch kirchlich eröffnet. Präses und Bischof betonten in ihren Auslegungen von Matthäus 3,13-17 die eine Tausfe als gemeinsame Grundlage aller Christen und ermutigten dazu, weiter aufeinander zuzugehen.

  • Nach über einjähriger Planungs- und Produktionszeit haben wir ein Video über den Wetzlarer Dom fertig gestellt, das auf Youtube und auf unserer Einstiegsseite verfügbar ist. Es zeigt in ca 6 min einen Raundgang von außn und einen Rundgang im Innern des Doms und geht auf die wesentlichen baugeschichtlichen Fakten sowie auf die interessanten Aussatattungsstücke des Doms ein.

  • CIMG0002aEinige Domfrauen besuchten vom 24. - 26. Mai 2012 unter ortskundiger Führung von Rita und Hans Harmsen bei schönstem Frühlingswetter die Stadt Oberhausen.
    Wir besichtigten das "Centro" und den Gasometer mit der sehenswerten Ausstellung "Magische Orte".

  • VielSDC11793e Gläubige folgten am Pfingstmontag, dem 28.05.2012, der Einladung beider Gemeinden in den Wetzlarer Dom zum traditionellen Fürbitt- und Segnungsgottesdienst. Ehrenamtlich Helfer begleiteten die älteren und und brachten gerade die gebrechlichen Gottesdienstbesucher in ihren Rollstühlen aus den Alenheimen zum Dom. Pfr. Peter Kollas, Pfr. Birgit Meier, Prädikantin Rita Birk und Lektorin Mechthild Komesker führten mit Schrifttexten, Gebeten, Predigt und Segen durch den Gottesdienst, der durch das geisterfüllte Orgelspiel von Kantor Horst Christill besonders geprägt wurde.

  • für den Hessentag in Wetzlar vom 1. bis 10. Juni 2012

    Acht verschiedene Stationen regen die Besucher zum Nachdenken oder Mitmachen an. Die Reihenfolge ist dabei nicht wichtig und niemand muss alle Stationen durchlaufen. Alles je nach Bedürfnis und Interesse. Geöffnet täglich von 12 bis 19 Uhr.

  • htdombauhtteÜber uns - Ein Himmel für den Hessentag - im wahrsten Sinne des Wortes und genau dort „bauen" wir an einem Stück Himmel auf Erden.

    Während des Hessentags werden im Heidenhof des Domes Handwerker u. Künstler arbeiten. Man kann sich einen „Propheten" für den Garten oder eine „Jungfrau" von Steinmetz Fichtner abgießen lassen; der Holzschnitzer Vogel aus der Rhön wird Krippenfiguren schnitzen; der Bildhauer Jörg Großhaus wird den Verkündigungsengel für die Domkrippe schnitzen; der Bleiverglaser Wiemer zeigt, aus welchen Bestandteilen Glas entsteht und wird ein altes Bleifenster vom Dom herrichten. Die Glaskünstlerin Weiser  stellt Engel u. Sterne in Tiffanytechnik her; die Buchbindemeisterin Kerstin Würkert wird ein Buch restaurieren und Papier schöpfen; eine große Holzfigur aus dem Dom wird  unter Anleitung gereinigt.